Warteliste: E-Mail wenn Ware eintrifft! We will inform you when the product arrives in stock. Just leave your valid email address below.
Email Quantity We won't share your address with anybody else.

In der Live-TV Sendung Kaffee oder Tee, welche Anfang März 2019 im SWR Fernsehen ausgestrahlt wurde, kam es zur Verkostung unseres Aceto Balsamico Tradizionale di Modena – Bernardo Tesori Silber (12 Jahre) und im Anschluss daran zum Vergleich zur Verkostung eines Billig-Balsamico (Aceto Balsamico di Modena IGP) aus dem Supermarkt. Der Unterschied liegt an dem kleinen Wörtchen „Tradizionale“ – diese und scheinbare Bezeichnung macht den Unterschied aus. Sehen Sie selbst:

balsamico vergleich

Die Produkte im Balsamico Test

Die Marken der Produkte wurde unkenntlich gemacht, es klebt über der Marke ein weißer / grüner Punkt – man will schließlich keine Produktwerbung im TV machen. In der Sendung werden zwei Essige verkostet. Der erste ist ein reiner Traubenmost-Balsamico – die genaue Bezeichnung lautet in dem Fall: „Aceto Balsamico Tradizionale di Modena D.O.P.„. Dieser Balsamico wird bei der Verkostung als sehr zähflüssig bezeichnet wird und zeichnet sich durch seine Süße aus. Im Zoom sieht man die beiden Verkostungskandidaten etwas genauer:

Der zweite Essig (rechts im Bild) wird im Anschluss verkostet und hat eine sehr große Ähnlichkeit zu diesem Supermarkt-Produkt, welche ich im Web gefunden habe. Es handelt sich laut Etikett um einen „Aceto Balsamico di Modena I.G.P.“ – mit DLG silber Prämierung. Wenn Sie die sich die Sendung angeschaut haben, sehen Sie Reaktionen in den Gesichtern bei der Verkostung – sie sprechen für sich.

DOP gegen IGP

Wichtig dabei ist wissen – der Unterschied in der Bezeichnung – hier mal direkt untereinander:

Essig 1: Aceto Balsamico Tradizionale di Modena D.O.P.
Essig 2: Aceto Balsamico di Modena I.G.P.

Die Bezeichnung „Tradizionale“ sowie der Unterschied zwischen D.O.P. und I.G.P. können leicht übersehen werden, sind aber entscheidend zwischen „leckerer Balsamico“ oder „Pfui Deivel, sauer“ – wie es die Moderatorin Heike Greis mit einem Lächeln in Minute 3:50 im Video formuliert hat. Zudem unterscheiden sich natürlich die Flaschenformen deutlich – die kleinen bauchigen „Apothekerfläschchen“ sind EU-Norm und die einzig zulässige Form in der ein originaler Tradizionale di Modena D.O.P. abgefüllt werden darf.

In diesem Sinne, achten Sie darauf, dass in Ihrem Balsamico kein Weinessig als Zutat aufgeführt wird! Einen reinen Traubenmost Balsamico, welcher auch die sirupartige Konsistenz aufweisen kann bekommen Sie übrigens nicht für 8 bis 10 EUR wie in der Sendung am Ende – die fangen im besten Fall bei ca. 15 EUR für 100 ml an.

So muss Balsamico schmecken