Warteliste: E-Mail wenn Ware eintrifft! We will inform you when the product arrives in stock. Just leave your valid email address below.
Email Quantity We won't share your address with anybody else.

Im aktuellen ZDF Fernsehgarten erklärte der prämierte Kochbuchautor und Fernsehkoch Armin Roßmeier zusammen mit Moderatorin Andrea Kiewel (Kiwi) die verschiedenen Essigarten. Dabei ging er auf die verschiedenen Anwendungsbereiche der Essigarten ein und erklärt zum Beispiel, dass die synthetisch hergestellte Essigessenz ein bewährtes Hausmittel zum Putzen sei (Reinigungsessig), ein Branntweinessig die Grundlage für Eingelegtes und Eingekochtes bildet (Konservierungsessig) und sich ein Weinessig oder Obstessig hervorragend für das Zubereiten einer Marinade oder eines Salatdressings eignen. Nach der Vorstellung der hier zu Lande typischen Haushaltsessige, schwenkte Roßmeier mit der Bemerkung auf den König der Essige, dem Balsamico zu den verschiedenen Balsamico-Arten um und erklärte Frau Kiewel und den Zuschauern, wie der echte, originale Balsamico bezeichnet wird – der Tradizionale. Armin Roßmeier erläuterte zudem, dass es wichtig ist, dass ein Balsamico immer aus Traubenmost besteht und der echte Balsamico mindestens 12 Jahre lang gereift sein muss. Er gibt dabei auf das Kommentar von Kiewel – „der kostet bestimmt 4000 EUR“ – die Antwort, dass die im ZDF Fernsehgarten gezeigte Flasche Balsamico Tradizionale knapp 100 EUR kostet. In der typisch bauchigen Flasche befinden sich immer genau 100 ml.

ZDF Fernsehgarten Essigarten - Tradizionale Balsamico Essige

Die billigen Balsamico Essige sowie die Balsamico Crema hingegen werden mit braunem Farbstoff und Zucker zugesetzt, um wie ein echter Balsamico auf dem Teller zu erscheinen. Roßmeier öffnet anschließend die teuere Flasche traditionellen Balsamico aus Modena und träufelt mit einer langen Glaspipette, wie Sie eigentlich für die Fassproben verwendet werden, ein paar Tropfen des hochwertigen Balsamicos über das vorbereitete Carpaccio – eine erstklassige Verwendung für den Tradizionale!

Die ganze Episode können Sie hier im Nachgang ansehen.