Warteliste: E-Mail wenn Ware eintrifft! Sobald die Ware wieder auf Lager ist, informieren wir Sie per E-Mail darüber. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre E-Mail Adresse korrekt ist.
Ihr E-Mail Adresse zur Benachrichtigung Benötigte Menge Mit dem Eintrag in die Warteliste geben Sie uns die Erlaubnis, Ihnen eine E-Mail Benachrichtigung zu zusenden, wenn die Ware wieder ab Lager verfügbar ist. Wir geben Ihre E-Mail Adresse nicht an Dritte weiter. Lesen Sie dazu auch unsere Datenschutzbestimmungen.

Björn Freitag, Spitzenkoch im Goldenen Anker in Dorsten und bekannter Fernsehkoch aus der Koch- und Wissensshow ‚Der Vorkoster‚, thematisierte in einer seiner letzten Sendungen den Essig. Die TV Ausstrahlung hatte den Titel: „Alles Essig? Wie gut sind Kräuteressig, Balsamico & Co?“ und lief im öffentlichen Fernsehsender WDR.

In der Sendung besuchte der Koch den Doktorenhof von Georg Wiedemann, ein Essighof in Venningen in Rheinland-Pfalz, welcher sich auf Kräuteressig und die Herstellung von Weinessig spezialisiert hat. Zudem geht Björn Freitag der Frage nach:

Seit einiger Zeit wird er immer beliebter: Balsamico-Essig. Doch was steckt drin, wie gut ist die Qualität und wo wird gemogelt? Und natürlich will Freitag wissen, welcher Essig am besten schmeckt: Der echte aus Italien, aus dem Supermarkt oder vom Discounter?

Zusammen mit Dirk Radermacher, Hauptgeschäftsführer vom Feinkostverband Kulinaria, testet sich Sternekoch Freitag durch die verschiedenen Essige.

Der Ausschnitt zeigt die Verkostung eines jungen Aceto Balsamico Tradizionale von Leonardi. Das vollständige Video & die Quelle der Ausstrahlung finden Sie unter: http://www1.wdr.de/fernsehen/der-vorkoster/vk-essig-100.html

Spitzenkoch Björn Freitag kommentiert den Geschmack des Tradizionale bei dieser Degustation des 12 jährigen (creme- oder rotfarbene Kappe) wie folgt: „Das ist natürlich schon sehr lecker – die Verbindung aus Süße, diesem Holzigen wie auch beim teuren Wein,  die dezente Säure – das kann schon süchtig machen, leider – vor allen Dingen, der nimmt den ganzen Mund so mit…

Ein inhaltliche Anmerkung meinerseits zur Sendung: Die Kommentatorin der Sendung versucht die verschiedenen, am Markt erhältlichen Essige, zu kategorisieren in: Branntweinessige (zum Einlegen), Frucht- & Kräuteressige, Weinessige und die Gruppe der Balsamici. In Minute 11:05 wird behauptet, dass der Balsamico ein „Mischprodukt“ ist.

Essige nach Kategorien

Das stimmt natürlich nicht für den Aceto Balsamico Tradizionale – dieser besteht zu 100% aus eingekochtem Traubenmost, sonst nichts. Da 90% aller Balsamici jedoch mit Weinessig und anderen Zusätzen gemischt, gestreckt oder gepanscht werden, stimmt die Aussage leider für die meisten Balsamico-Produkte. Achten Sie beim Kauf eines richtig guten Aceto Balsamicos darauf, dass keine Zusatzstoffe oder Weinessig zugesetzt wurde.

Update: Neue Ausstrahlung der Sendung „Der Vorkoster – Alles Essig“ am 17.02.2018.