Björn Freitag, Spitzenkoch im Goldenen Anker in Dorsten und bekannter Fernsehkoch aus der Koch- und Wissensshow ‚Der Vorkoster‚, thematisierte in einer seiner letzten Sendungen den Essig. Die TV Ausstrahlung hatte den Titel: „Alles Essig? Wie gut sind Kräuteressig, Balsamico & Co?“ und lief im öffentlichen Fernsehsender WDR.

In der Sendung besuchte der Koch den Doktorenhof von Georg Wiedemann, ein Essighof in Venningen in Rheinland-Pfalz, welcher sich auf Kräuteressig und die Herstellung von Weinessig spezialisiert hat. Zudem geht Björn Freitag der Frage nach:

Seit einiger Zeit wird er immer beliebter: Balsamico-Essig. Doch was steckt drin, wie gut ist die Qualität und wo wird gemogelt? Und natürlich will Freitag wissen, welcher Essig am besten schmeckt: Der echte aus Italien, aus dem Supermarkt oder vom Discounter?

Zusammen mit Dirk Radermacher, Hauptgeschäftsführer vom Feinkostverband Kulinaria, testet sich Sternekoch Freitag durch die verschiedenen Essige.

[videojs_video url=“https://balsamico.shop/de/der-vorkoster-aceto-balsamico-tradizionale.mp4″ poster=“https://balsamico.shop/de/wp-content/uploads/2017/03/tradizionale-balsamico.jpg“]

Der Ausschnitt zeigt die Verkostung eines jungen Aceto Balsamico Tradizionale von Leonardi. Das vollständige Video & die Quelle der Ausstrahlung finden Sie unter: http://www1.wdr.de/fernsehen/der-vorkoster/vk-essig-100.html

Spitzenkoch Björn Freitag kommentiert den Geschmack des Tradizionale bei dieser Degustation des 12 jährigen (creme- oder rotfarbene Kappe) wie folgt: „Das ist natürlich schon sehr lecker – die Verbindung aus Süße, diesem Holzigen wie auch beim teuren Wein,  die dezente Säure – das kann schon süchtig machen, leider – vor allen Dingen, der nimmt den ganzen Mund so mit…

Ein inhaltliche Anmerkung meinerseits zur Sendung: Die Kommentatorin der Sendung versucht die verschiedenen, am Markt erhältlichen Essige, zu kategorisieren in: Branntweinessige (zum Einlegen), Frucht- & Kräuteressige, Weinessige und die Gruppe der Balsamici. In Minute 11:05 wird behauptet, dass der Balsamico ein „Mischprodukt“ ist.

Essige nach Kategorien

Das stimmt natürlich nicht für den Aceto Balsamico Tradizionale – dieser besteht zu 100% aus eingekochtem Traubenmost, sonst nichts. Da 90% aller Balsamici jedoch mit Weinessig und anderen Zusätzen gemischt, gestreckt oder gepanscht werden, stimmt die Aussage leider für die meisten Balsamico-Produkte. Achten Sie beim Kauf eines richtig guten Aceto Balsamicos darauf, dass keine Zusatzstoffe oder Weinessig zugesetzt wurde.

Update: Neue Ausstrahlung der Sendung „Der Vorkoster – Alles Essig“ am 17.02.2018.