Warteliste: E-Mail wenn Ware eintrifft! Sobald die Ware wieder auf Lager ist, informieren wir Sie per E-Mail darüber. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre E-Mail Adresse korrekt ist.
Ihr E-Mail Adresse zur Benachrichtigung Benötigte Menge Mit dem Eintrag in die Warteliste geben Sie uns die Erlaubnis, Ihnen eine E-Mail Benachrichtigung zu zusenden, wenn die Ware wieder ab Lager verfügbar ist. Wir geben Ihre E-Mail Adresse nicht an Dritte weiter. Lesen Sie dazu auch unsere Datenschutzbestimmungen.

Die Grillsaison hat in Deutschland begonnen und die Nachfrage nach hochwertigen Essigprodukten steigt in diesem Zusammenhang erfahrungsgemäß an. Denn zu jedem guten Grillgut gehört auch ein frischer Salat dazu. Ob als Vorspeise oder Garnitur, verfeinert wird der Salat dann meist mit einem Balsamico-Dressing. Zum Einsatz kommt hierbei meist ein günstiger Balsamessig, selbst dann wenn man nicht vor hat den Salat im Dressing zu „ertränken“ 🙂 Für das edelste vom Grill verfeinern Grillmeister Ihr fertig gegrilltes Endprodukt meist nur sehr sehr sparsam. Ein wenig Pfeffer & Salz sind oft die einzige Zugabe an einem perfekt gegrillten Stück Fleisch. Denn der Fleischsaft, der Eigengeschmack der Fleischsorte, sowie die Grill- und Röstaromen geben dem Gegrillten das was es ausmacht. Chefköche in Italien geben beim Servieren auf Fleisch ein paar Tropfen Edel-Essig, den Aceto Balsamico Tradizionale. Die süßsaure sehr intensive Note eines echten Balsamicos verleiht dem Fleisch einen ganz besonderen Touch, ohne dabei exotisch zu schmecken. Nicht jeder Tradizionale eignet sich hierfür, wir empfehlen einen jungen 12-jährigen Balsamico mit einer ausgeprägten Säure. Unser jungen Edelessige von Bonini oder aus der Acetaia Pedroni sind für diesen Einsatz hervorragend geeignet.

Wenn Sie etwas Neues auf Ihrem Grill ausprobieren wollen, dann empfehlen wir in dieser Saison gegrillte frische Pfirsich-Hälften verziert mit frischer Minze und einem Aceto Balsamico Tradizionale extravecchio. Wer will und es „sich leisten kann“, darf den Pfirsich auch mit einer Kugel Vanilleeis oder einer Sahnehaube verfeinern. Der Pfirsich in Kombination mit einem Schuss Edelessig ist unser Sommertrend 2018. Grillen Sie die Pfirsich-Hälften bei ca. 220 C° kurz auf beiden Seiten, direkt auf dem Rost an. Der erste Fruchtzucker karamellisiert bei dieser Hitze schnell und hinterlässt dunkle Grillroststreifen – wenn das Muster zu sehen ist, nehmen Sie den Pfirsich vom Grill und garnieren Sie diesen mit dem Balsamico, der Minze und dem Eis.