Warteliste: E-Mail wenn Ware eintrifft! Sobald die Ware wieder auf Lager ist, informieren wir Sie per E-Mail darüber. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre E-Mail Adresse korrekt ist.
Ihr E-Mail Adresse zur Benachrichtigung Benötigte Menge Mit dem Eintrag in die Warteliste geben Sie uns die Erlaubnis, Ihnen eine E-Mail Benachrichtigung zu zusenden, wenn die Ware wieder ab Lager verfügbar ist. Wir geben Ihre E-Mail Adresse nicht an Dritte weiter. Lesen Sie dazu auch unsere Datenschutzbestimmungen.

Balsamico Bernardo Tesori HotelAls passionierte Balsamico Liebhaber und Freunde der guten Küche suchen wir regelmäßig nach besonderen Urlaubszielen. Natürlich liegt die Region Emilia Romagna, die Heimat des guten Balsamico sowie sämtliche Weinregionen nahe, doch dieses Jahr wollten wir wissen, was sich hinter dem Hotel verbirgt, welches auf der schönen Insel Kreta in Griechenland den Namen „Balsamico – Traditionals Suites“ trägt.

Uns erwartete ein sehr sauberes, kleines, mediterranes vier Sterne Hotel ca. 20 Fahrminuten vom Flughafen in Iraklio. Im kleinen Ort Limenas Chersonisou an der Nordküste von Kreta gelegen hat sich die Familie Smargianaki ein echtes Idyll geschaffen. Dunkles Holz und mediterran verklinkerte Wände überzeugen vom ersten Moment an. Unsere Suite war ein Loft mit einer Schlafetage und mit einer eigenen Küchenzeile sowie einem Bad und einer großen Außenterrasse. Perfekt, um auch landestypsiche Abende mit selbst zubereiteten Speisen zu genießen.

Überall stand der Name des Hotels „Balsamico“ angeschlagen – auf den Handtüchern, in den Glasscheiben graviert, beim Frühstück oder an der Bar. Natürlich wollten wir wissen, was der Anlass für diese Namensgebung war, denn Balsamico suchte man vergebens. Zwar gab es Balsamicolinsen und einen Balsamico-Cocktail auf der Karte – doch so wirklich hatte das nichts mit Balsamico zu tun. Der Cocktail war ein Mix aus Basilikum und deswegen mehr ein Wortspiel. Maria, die Chefin des Hauses erklärt uns, dass der Name vom griechischen βάlsamo bzw. Βάλσαμο zu deutsch „Balsam“, in griechisch der Name des gelben Johanniskraut abgeleitet wurde – einen direkten Bezug zum echten „Balsamico“ gab es noch nicht. Vielleicht ändert sich das in Zukunft noch, denn das Hotel und die gesamte Anlage sowie die Kochkünste vom Küchenchef Mikalis würden sehr gut auch zur modenesischen Balsamico-Kultur passen.

 

Balsamico Hotel

Balsamico Hotel OlivenölKreta ist das Land es Öls. Feinstes Olivenöl und Olivenhaine soweit das Auge sieht, überdecken die Täler von Kreta. Auch die Besitzer des Balsamico Hotels stammen aus einem kleinen Dorf, in dem der Olivenanbau das Leben prägte und so ist es nicht verwunderlich, dass wir als Gastgeschenk ein selbst hergestelltes Olivenöl aus dem Balsamico Hotel bekommen haben. Kein Balsamico, ein Olivenöl. Das ist Kreta. Natürlich liegen Essig & Öl nah beieinander und das kretanische Öl überzeugt geschmacklich auf ganzer Line – sodass wir auch als Feinschmecker ganz auf unsere Kosten gekommen sind. Auch gibt es ganz in der Nähe einige Ölmühlen, welche wir besuchten, um uns intensiv mit der regionalen Produktion und den verschiedenen Qualitäten des Olivenöls zu beschäftigen.

Wer das Hotel besucht, um in der Sonne Kretas zu entspannen, ist hier gold richtig. Wer auf Balsamico steht, sollte sich ein kleines Fläschchen Tradizionale selbst einpacken. Wer die kulinarische Welt der griechischen Küche und des griechischen Olivenöls kennen lernen möchte, kann dies von diesem Standort aus hervorragend unternehmen.

Bernardo Tesori sagt Danke für die schöne und erholsame Zeit im Balsamico Hotel (www.balsamico.gr) und freut sich bereits auf ein kommendes Wiedersehen!

Tipp für Urlauber und Sonnenanbeter: Die schönsten Strände lassen sich von Old Hersonissos sehr einfach über die E75 mit einem Mietwagen erreichen. Die unberührten Strände im Westen Kretas sind von Chersonisos ca. zwei Stunden entfernt und definitiv einen Tagesausflug wert:

Kreta Strand - Balsamico